Frau mit einer Kaffeetasse sitzt in einer Glastür
Grafik mit einem Blatt, auf dem ein Haus abgebildet ist, daneben ein Stift

#gutzuwissen

Eigentümer aufgepasst!

Neuerungen bei der Grundsteuer

Lang, lang ist es her: Die letzte Berechnung der Einheitswerte, auf deren Basis die Grundsteuer heute ermittelt wird, wurde in Westdeutschland 1964, in Ostdeutschland 1935 vorgenommen. Diesen Zustand erachtete das Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig und forderte daher eine gesetzliche Neuregelung, das  Grundsteuer-Reformgesetz. Mit diesem wird nun eine Neubewertung der Grundstücke zum 01.01.2022 vorgegeben. In Folge dessen werden ab dem Jahr 2025 neue Regeln für die Grundsteuer gelten. Doch was heißt das für Sie als Eigentümer? Zunächst einmal, dass in diesem Jahr kein Weg daran vorbeiführt, sich mit dem Thema Grundsteuer zu beschäftigen, denn Sie sind verpflichtet, eine „Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts“ abzugeben.

Grafik mit einem Blatt, auf dem ein Haus abgebildet ist, daneben ein Stift

Darum geht es

Die Teilnahme am Neubewertungsverfahren ist obligatorisch – einerlei, ob Sie ein privat genutztes, betriebliches, land- oder forstwirtschaftliches Grundstück besitzen. Da auf Basis Ihrer Erklärung die zukünftige Festsetzung der Grundsteuer vorgenommen wird, kommt dieser eine hohe Bedeutung zu. Somit sind vollständige und fehlerfreie Angaben essentiell: die Steuernummer des Grundbesitzes, Lage, Fläche und Art des Grundstücks, Bodenrichtwert, Baujahr etc.

Das ist zu tun

Nach Zusammenstellung aller erforderlichen Unterlagen sind diese ab dem 01.07.2022 elektronisch per ELSTER einzureichen. Die Frist endet am 31.10.2022. Wer es versäumt, die erforderlichen Daten fristgerecht abzugeben, riskiert eine Geldstrafe.

Klingt kompliziert? Gerne steht Ihnen ttp bei diesem Thema beratend zur Seite. Senden Sie uns bei Interesse einfach eine E-Mail an grundsteuer(at)ttp.de

Grafik von Hochhäusern, davor ein Dollar-Symbol
Historische Häuserzeile
Grafik von einem Haus und einem Stapel Münzen
Häuser in einem historischen Kaufmannshof
02. März 2022
Ihr Ansprechpartner
Petra Hansen
Steuerberaterin . Fachberaterin für die Umstrukturierung von Unternehmen (IFU / ISM gGmbH)
Rathausplatz 15
24937 Flensburg
T +49 (0) 461/ 1454- 0
F +49 (0) 461/ 1454- 292
Steuerberaterin . Fachberaterin für die Umstrukturierung von Unternehmen (IFU / ISM gGmbH)
Rathausplatz 15
24937 Flensburg
T +49 (0) 461/ 1454- 0
F +49 (0) 461/ 1454- 292
p.hansen@ttp.de
Kontaktformular

Kontakt Ansprechpartner

Kontakt
*Pflichtfelder
1