Erbschaft- und Schenkungsteuerberatung

Die Übertragung von Vermögen und Unternehmen auf die nächste Generation kann zu unerwarteten Steuerbelastungen führen, die durch strategische Planungen reduziert oder vermieden werden können. So können durch Übertragung von Vermögen im Wege der vorweggenommenen Erbfolge die persönlichen Freibeträge mehrfach ausgenutzt werden. Ist die vollständige Abgabe von Vermögen und / oder Bestimmung nicht gewünscht, besteht z. B. die Möglichkeit, die nächste Generation an einer Familiengesellschaft zu beteiligen, in der das Vermögen oder ein Teil hiervon gebündelt wird.

Auch Jahre nach dem Erbanfall können Tatbestände eintreten, die zu einer rückwirkenden Entstehung oder Erhöhung der Erbschaftsteuerbelastung führen. Unsere Beratungsleistungen umfasst daher auch die Gestaltung erbschaftsteuerlicher Begünstigungstatbestände (Betriebsvermögensverschonung, Verwaltungsvermögenstest, Lohnsummengrenze, Behaltefrist).

Ihr Ansprechpartner
Quadratisches Portrait von Michael Heil
Michael E. Heil
Dipl.-Betriebswirt
Wirtschaftsprüfer . Steuerberater . Fachberater für Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung
Tel.: + 49 (0) 461/ 1454- 0
Quadratisches Porträt von Frank Hansen
Frank Hansen
Dipl.-Betriebswirt . LL.M.
Wirtschaftsprüfer . Steuerberater . Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e. V.)
Tel.: +49 (0) 4621/ 9646- 0
Petra Hansen
Steuerberaterin . Fachberaterin für die Umstrukturierung von Unternehmen (IFU / ISM gGmbH)
Tel.: +49 (0) 461/ 1454- 0
1