Dr. Katharina Theis – Steuerberaterin bei ttp
Grafikkachel: Ein Dokument wird unter die Lupe genommen.

#Wirtschaftsprüfung , #Steuerberatung

Überraschungsbesuch vom Finanzamt?!

Mit ttp stressfrei durch die Betriebsprüfung

Dieser Gast ist wohl selten erwünscht: Wenn das Finanzamt vorbeikommt, ist sein Besuch in vielen Unternehmen mit großer Aufregung verbunden.

Grafikkachel: Ein Dokument wird unter die Lupe genommen.


Doch mit ttp als prüfungserfahrenem Partner an Ihrer Seite können Sie ganz gelassen bleiben – ob reguläre Außenprüfung, Lohnsteueraußenprüfung, Umsatzsteuersonderprüfung oder Kassennachschau. Unsere Berater sind mit den Abläufen vertraut und bereiten Sie optimal darauf vor.


Mit Vorlauf: So sieht eine gute Prüfungsvorbereitung aus

Reguläre Prüfungen bedeutet stets ausreichend Vorbereitungszeit, so dass alle wichtigen Unterlagen zum Tag X „auf Vordermann“ gebracht, eventuelle Lücken geschlossen oder Probleme rechtzeitig entdeckt und zielgerichtet gelöst werden können, bevor es dadurch zu Schwierigkeiten mit dem Finanzamt kommt. Auch angeforderte Dokumente, wie die Verfahrensdokumentation, sind dann direkt zur Hand, wenn der Betriebsprüfer danach verlangt, und müssen nicht hektisch zusammengesucht werden.

Wer sich jetzt gerade fragt, was es mit der Verfahrensdokumentation noch einmal auf sich hat, sollte hier dringend seine „Hausaufgaben“ nachholen. Auch dabei unterstützt ttp gerne, denn das Nichtvorliegen wird bei einer Betriebsprüfung als formeller Mangel geahndet. Schließlich lassen sich anhand der Verfahrensdokumentation organisatorische und technische Prozesse für den Prüfer nachvollziehen. Fehlt dieser Einblick bei der im Unternehmen eingesetzten Software (Warenwirtschaft, Faktura, Kasse, ...) kann es zu teuren Hinzuschätzungen kommen.

Doch wer ist eigentlich dafür verantwortlich, dass in Sachen Verfahrensdokumentation alles seine Ordnung hat? Auch wenn die Bearbeitung in den entsprechenden Abteilungen liegt, für das Ergebnis steht am Ende die Geschäftsführung gerade. Somit sollte das Thema durchaus zur Chefsache gemacht und nicht nach dem Prinzip „aus den Augen, aus dem Sinn“ delegiert werden.
 

Videoclip

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Fakten rund um die Betriebsprüfung liefern Ihnen Beate Theede und Dr. Katharina Theis hier.

Unsere Experten zum Thema Betriebsprüfung im Interview:
Sehen Sie hier den Clip an, um mehr zu erfahren!
Video: Betriebsprüfung mit ttp

Nicht liegen lassen: Optimierungspotentiale

Die Arbeit, die in der Prüfungsvorbereitung steckt, bietet oftmals einen doppelten Nutzen. Da viele Prozesse ohnehin auf dem Prüfstand stehen, kann bei der Gelegenheit gleich Optimierungspotential identifiziert werden – vor allem unter dem Gesichtspunkt der Digitalisierung. Denn diese spart nicht nur Ressourcen, sie erleichtert auch erheblich das interne Datenmanagement. Bei diesem Projekt kann ttp ebenfalls gerne helfen und seine hauseigenen Digitalisierungsexperten involvieren.

Wenn längst überfällige Bestandsaufnahmen zu neuen Erkenntnissen und zukunftsträchtigen Verbesserungen im Unternehmen führen, wird aus der Prüfungsnot so schnell eine Tugend!

24. Januar 2024
Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Finanzwirtin (FH)
Beate Theede
Steuerberaterin
Flensburger Straße 21
24837 Schleswig
Fax: +49 (0) 4621 / 96 46-21
Steuerberaterin
Flensburger Straße 21
24837 Schleswig
Fax: +49 (0) 4621 / 96 46-21
Kontaktformular

Kontakt Ansprechpartner

Kontakt
*Pflichtfelder
Mandant werden
Mandanten-Fernbetreuung
Karriere starten
1