English   ttp-Online-Büro

Steuernews

Einkommensteuer

Oktober 2017 Außergewöhnliche Belastungen können nicht auf mehrere Jahre verteilt werden

Erwachsen einem Steuerpflichtigen erhebliche – als außergewöhnliche Belastung – abzugsfähige Aufwendungen und würden diese zum Großteil steuerlich wirkungslos bleiben, weil ihnen keine entsprechenden Einkünfte gegenüberstehen,...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Oktober 2017 Scheidungskosten sind steuerlich nicht mehr abziehbar

Seit dem Veranlagungszeitraum 2013 sind Aufwendungen für die Führung eines Rechtsstreits (Prozesskosten) vom Abzug als außergewöhnliche Belastung ausgeschlossen. Das Abzugsverbot gilt nur dann nicht, wenn der Steuerpflichtige...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Oktober 2017 Abzug von Unterhaltsaufwendungen

Unterhaltszahlungen können sich als außergewöhnliche Belastungen steuermindernd auswirken. Dabei wird der Höchstbetrag von derzeit € 8.820,00 um die eigenen Einkünfte und Bezüge des Unterhaltsempfängers vermindert, soweit diese €...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Oktober 2017 Einkünfteerzielungsabsicht bei Wohnungsvermietung

Bei einer auf Dauer angelegten Vermietungstätigkeit ist grundsätzlich davon auszugehen, dass der Steuerpflichtige beabsichtigt, einen Einnahmeüberschuss zu erwirtschaften; die Einkunftserzielungsabsicht kann insoweit nur in...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Oktober 2017 Private Pkw-Nutzung trotz Fahrzeug im Privatvermögen

Nach der allgemeinen Lebenserfahrung werden betriebliche Fahrzeuge, die zu privaten Zwecken zur Verfügung stehen, auch tatsächlich privat genutzt. Dafür spricht der Beweis des ersten Anscheins. Ein solcher Anscheinsbeweis kann...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

September 2017 Gewinnneutrales Ausscheiden aus einer Personengesellschaft

Gesellschafter können künftig weitergehend als bisher aus ihren Personengesellschaften gewinnneutral und damit ohne Aufdeckung stiller Reserven ausscheiden: Eine sog. steuerneutrale Realteilung ist nach Auffassung des...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

September 2017 Vorfälligkeitsentschädigung am Ende der doppelten Haushaltsführung

Wenn Arbeitnehmer im Zuge einer doppelten Haushaltsführung eine Immobilie am Ort ihrer ersten Tätigkeitsstätte erwerben und fremdfinanzieren, sind die dafür zu entrichtenden Schuldzinsen als Werbungskosten bei den Einkünften aus...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

September 2017 Nutzung mehrerer häuslicher Arbeitszimmer

Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sind mit maximal € 1.250,00 als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abziehbar, wenn dem Steuerpflichtigen für die Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Da es sich...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

August 2017 Erforderlichkeit ist keine Abzugsvoraussetzung für ein häusliches Arbeitszimmer

Ein häusliches Arbeitszimmer setzt zwar voraus, dass der jeweilige Raum nahezu ausschließlich für betriebliche / berufliche Zwecke genutzt wird. Unerheblich ist aber, ob ein Arbeitszimmer für die Tätigkeit auch erforderlich ist....mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

August 2017 Führt die Kaufpreisstundung zu Zinseinnahmen?

Wird ein im Privatvermögen gehaltenes Grundstück gegen langfristig gestundete Kaufpreisraten an einen erbberechtigten Angehörigen veräußert, ist der in den Raten rechnerisch enthaltene Zinsanteil als Kapitalertrag zu versteuern....mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Treffer 1 bis 10 von 255
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>