English   ttp-Online-Büro

Auf Abruf:

unsere Wissensdatenbank

Sie suchen nach Informationen zu einem bestimmten Stichwort oder möchten sich zu einem Themenbereich informieren? Unsere Wissensdatenbank führt Sie zum Ziel. 

So vermeiden sie langwierige Recherchen und können sich stattdessen auf eine zuverlässige Quelle verlassen: die Experten von ttp.

 

Januar 2016 Kein Betriebsausgabenabzug für den Firmenwagen bei zeitgleicher Ein-Prozent-Regelung

Darf ein Arbeitnehmer einen Firmenwagen auch für seine selbständige Tätigkeit nutzen, kann er keine Betriebsausgaben für den Pkw abziehen. Dies gilt nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs vom 16. Juli 2015 zumindest dann, wenn...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Januar 2016 Berücksichtigung der Leasingsonderzahlung bei Führen eines Fahrtenbuchs

Wird dem Arbeitnehmer ein Firmenwagen auch zur privaten Nutzung überlassen, sind bei der Fahrtenbuchmethode die insgesamt durch das Fahrzeug verursachten Aufwendungen zu erfassen. Der BFH musste in seinem Urteil vom 03....mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Januar 2016 Versorgung eines Haustieres kann eine haushaltsnahe Dienstleistung sein

Die Versorgung und Betreuung eines in den Haushalt des Steuerpflichtigen aufgenommenen Haustieres kann nach der Entscheidung des BFH vom 03. September 2015 als haushaltsnahe Dienstleistung begünstigt sein. Im Streitfall ließen...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Januar 2016 Schornsteinfeger-Rechnungen wieder voll begünstigt

Für Schornsteinfegerleistungen wird eine Steuerermäßigung wieder voll gewährt (d. h. 20 % der Lohnkosten, maximal € 1.200,00). Es ist nicht mehr erforderlich, die Rechnung in begünstigte (Handwerkerleistungen) und nicht...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Januar 2016 Neue Regeln für Blockheizkraftwerke

Nach der bisherigen Verwaltungsauffassung stellten Blockheizkraftwerke bei vermieteten oder gewerblichen Immobilien selbständige Wirtschaftsgüter dar, die über zehn Jahre abzuschreiben waren, also mit jährlich 10 %. Das...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Januar 2016 Steuerbefreiung für das Familienheim

Ein sog. Familienheim kann steuerfrei vererbt werden. Unter einem Familienheim versteht das Gesetz eine Immobilie, die der Erblasser bis zu seinem Tod zu eigenen Wohnzwecken genutzt hat – oder aus zwingenden Gründen nicht selbst...mehr lesen

Kategorie: Erbschaftsteuer

Januar 2016 Abzinsung von Zugewinnausgleichsforderung und vorangegangener Zinsschenkung

Das Finanzgericht Münster hat mit Urteil vom 10. September 2015 entschieden, dass eine Zugewinnausgleichsforderung, die vom Erblasser gegenüber dem Erben zinslos gestundet worden war, mit dem abgezinsten Wert der Erbschaftsteuer...mehr lesen

Kategorie: Erbschaftsteuer

Januar 2016 Urheber beim Namen nennen

Die Einräumung unbeschränkter Nutzungsrechte bedeutet keinen Verzicht auf Namensnennung des Urhebers, wie das Amtsgericht München im folgenden Fall urteilte: Der Kläger, seines Zeichens Profifotograf und spezialisiert auf die...mehr lesen

Kategorie: Urheberrecht

Januar 2016 Anrechnung des Praktikums auf nachfolgende Berufsausbildungszeit

Die Dauer eines vorhergehenden Praktikums ist nicht auf die Probezeit eines nachfolgenden Berufsausbildungsverhältnisses anzurechnen, wie das Bundesarbeitsgericht urteilte. Im Frühjahr 2013 bewarb sich der Kläger bei der...mehr lesen

Kategorie: Arbeitsrecht

Januar 2016 Vollständigkeit bei der Unterrichtung über einen Betriebsübergang

Geht ein Betrieb oder ein Betriebsteil auf einen neuen Inhaber über, sind die Arbeitnehmer gemäß § 613a BGB über diesen Betriebsübergang, der den Übergang ihres Arbeitsverhältnisses bedeutet, zu informieren. Gemäß § 613a Abs. 6...mehr lesen

Kategorie: Arbeitsrecht


Weitere News

Dezember 2015 Steueränderungsgesetz 2015 in Kraft getreten

Das Steueränderungsgesetz 2015 wurde am 05. November 2015 im Bundesgesetzblatt verkündet und ist somit in Kraft getreten. Enthalten sind viele Einzeländerungen, die fast alle zentralen Steuerarten betreffen. Nachfolgend erhalten...mehr lesen

Kategorie: Neues aus Berlin

Dezember 2015 Wechselkursbedingt höhere Tilgungsleistungen keine Werbungskosten

Nach einer Entscheidung des Finanzgerichts Hamburg vom 21. Mai 2015 sind wechselkursbedingt höhere Tilgungsleistungen für Fremdwährungsdarlehen keine Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung.  Der...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Dezember 2015 Zur Abzinsung eines unverzinslichen Ehegatten-Darlehens

Gehören Verbindlichkeiten zum Betriebsvermögen, sind sie mit einem Zinssatz von 5,5 % abzuzinsen, wenn die Laufzeit am Bilanzstichtag zwölf Monate und mehr beträgt. Verbindlichkeiten, die verzinslich sind oder auf einer Anzahlung...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Dezember 2015 Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen auch auf Werkstattarbeitslohn?

Für die Inanspruchnahme von Handwerkerleistungen erhalten Steuerpflichtige eine Steuerermäßigung in Höhe von 20 % der Aufwendungen (nur Lohnkosten), höchstens jedoch € 1.200,00 im Jahr. Die Steuerermäßigung setzt voraus, dass der...mehr lesen

Kategorie: Einkommensteuer

Dezember 2015 Kindergeld wird so lange gezahlt, bis die Prüfungsergebnisse vorliegen

Die universitäre Ausbildung endet erst dann, wenn dem Studenten die Prüfungsergebnisse mitgeteilt werden und nicht schon mit der letzten Prüfung. Dies hat das Finanzgericht Sachsen am 17. Juni 2015 in einem Kindergeldfall...mehr lesen

Kategorie: Kindergeld

Dezember 2015 Kosten- oder Marktmiete bei verbilligter Vermietung an den Gesellschafter?

Das Thema der verdeckten Gewinnausschüttung (vGA) mit seinen negativen Steuerfolgen ist bei Kapitalgesellschaften ein Dauerbrenner. Hier geht es – vereinfacht – um die Gewährung von Vermögensvorteilen an den Gesellschafter...mehr lesen

Kategorie: Körperschaftsteuer

Dezember 2015 Angabe des „Briefkastensitzes“ in der Rechnung reicht für Vorsteuerabzug nicht aus

Der Vorsteuerabzug setzt eine ordnungsgemäße Rechnung voraus. Dies erfordert u. a. die vollständige Anschrift des leistenden Unternehmers. Gemeint ist die Anschrift, unter der er seine wirtschaftlichen Aktivitäten entfaltet. An...mehr lesen

Kategorie: Umsatzsteuer

Dezember 2015 Uhrenverkauf im Internet – Verwendung von geschützten Marken

In einem Streit zwischen dem Uhrenhersteller ROLEX und einem Händler für gebrauchte ROLEX-Uhren hatte der Bundesgerichtshof über die Frage zu entscheiden, unter welchen Voraussetzungen eine vom Markeninhaber veranlasste...mehr lesen

Kategorie: Markenrecht

Dezember 2015 Deutsches Patentamt bestätigt DFB-Adler-Logo

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) hat für sich den auf den Trikots der Deutschen Fußballnationalmannschaft prangenden Adler (DFB-Adler-Logo) als Marke sowohl bei dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) als auch beim...mehr lesen

Kategorie: Markenrecht

Dezember 2015 Keine Kündigung am Sonntag bitte!

Ein Arbeitnehmer muss sonntags nicht mit einer Kündigung seines Arbeitgebers im Briefkasten rechnen. Will ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer die Kündigung aussprechen, so muss das Kündigungsschreiben diesem zugehen. Dies ist...mehr lesen

Kategorie: Arbeitsrecht